icon telefon0911 1337-181
0911 1337-182

Albrecht-Dürer-Platz 9-11
90403 Nürnberg

Abklärung von Schluckstörungen

Schluckstörungen (Dysphagien), d.h. wenn eine Störung des Schluckaktes von fester und/oder flüssiger Nahrung vom Mund zum Magen besteht, stellen ein häufiges klinisches Problem dar und werden in jeder Altersgruppe beobachtet. Als Ursache können krankhafte Veränderungen im Bereich der Schluckstraße in Betracht kommen. Wesentlich häufiger sind jedoch funktionelle Störungen des oropharyngealen und ösophagealen (Speiseröhre) Transports.

Im Rahmen der diagnostischen Abklärung kann die Anamnese schon wichtige Hinweise geben. Hieran schließt sich eine genaue Hals-Nasen-Ohrenärztliche Untersuchung an mit endoskopischer Untersuchung der Schluckstrasse und des Kehlkopfes. Eine Untersuchung der Hirnnerven, da diese wesentlich an der Koordination des Schluckaktes beteiligt sind, ist ebenfalls unabdingbar.

Eine Röntgen- Videokinematographie des Schluckaktes kann weitere diagnostische Aufschlüsse geben.

Das therapeutische Vorgehen ist abhängig von der Ursache und bedarf einer individuellen Therapieplanung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok